Aura-Soma-Öle

Die über 100 sogenannten Equilibrium-Öle bilden das Herzstück im Aura-Soma.

 

Jede Flasche enthält zwei Fraktionen.

Die obere enthält ätherische Öle, Farben und Kristallenergien.

Die untere enthält Wasser, Pflanzenextrakte, Farben und Kristallenergien.

So verbinden die Öle die drei Reiche von Mineralien, Pflanzen und Farben.

 

Siehe auch "Was ist Aura-Soma?"

 


Pomander

Das Wort "Pomander" stammt aus dem altenglischen, mittelalterlichen und steht für Pflanzengebinde und Duftarrangement.

Pomander sind Flüssigkeiten aus 49 Kräuterextrakten und ätherischen Ölen in kleinen Plastikflaschen.

Es gibt 16 verschiedene Sorten, die alle eine andere Farbe tragen und eine individuelle Wirkung haben.

Sie wirken im feinstofflichen Körper, besser bekannt als Aura oder Lichtkörper.

Es werden wenige Tropfen Pomander in den Handflächen verrieben und dann in die Aura eingefächelt.

So als ob sie ihren Körper in der Luft ohne direkte Berührung eincremen wollten.

Pomander wirken schützend und stärkend. Sie schaffen einen positiven Raum.

 

Idealerweise werden Aura-Soma Körperöl und Pomander aufeinander abgestimmt und gemeinsam verwendet.

 


Quintessenzen

Die Quintessenzen sind ähnlich der Pomander ein Gemisch aus Kräuterextrakten und ätherischen Ölen.

Sie wirken im äußeren Energiefeld und eignen sich wunderbar für die Nachtruhe, Meditation oder zur Unterstützung eines Aura-Soma Öls.

 

Das Ritual des einfächelns in die Aura ist dabei dem Pomanderritual ähnlich.

 

 

Aura-Soma Pomander
mittig eine Aura-Soma Flasche und außen jeweils ein Pomander-Fläschchen


Meine Beratungen und Anwendungen stärken die Selbstverantwortung für das eigenen Wohlbefinden. 

Sie ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.